Kostenloser Versand EU & CH ab 88 €
30 Tage Geld-Zurück-Garantie
Kostenlose Hotline +49 (0) 9174-977448
Filter schließen
von bis
von bis
von bis
 
 
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Buddhistische Symbole

Schmuck, der die Sinne verzaubert Asiatischer Schmuck ist gefragter denn je. Die Möglichkeiten, diesen mit dem eigenen Kleidungsstil zu kombinieren und aus einem scheinbar unspektakulären Outfit den gewissen Hingucker zu zaubern, sind schier unendlich. Gerade buddhistische Symbole bieten uns die Grundfläche der Außergewöhnlichkeit. Das bekannte OM Symbol, welches für die eigene Spiritualität und das Kraftsymbol des Göttlichen steht, regt nicht nur unsere Sinne an, sondern führt zu Harmonie von Körper, Seele und Geist. Das buddhistische Baum-des-Lebens Symbol ist eines der beliebtesten Zeichen und spricht direkt das eigene Unterbewusstsein an. So verleiht es innere Kraft und Stärke, lässt Hoffnung in uns aufkeimen und aktiviert den eigenen Selbstschutz. Ajna Chakra, auch das dritte Auge genannt, stärkt unsere Sinne und verbindet das Bauch- mit dem Herzgefühl. So wird verkümmerte Intuition wieder erweckt, Lebensenergie fließt störungsfreier und die seither fehlende Ausgeglichenheit macht sich tief in uns breit. Beobachten wir für geraume Zeit die Wirkung buddhistischer Symbole und erkennen die Veränderung im eigenen Ich, lernen wir den Umgang mit Spiritualität neu kennen. Die Lotusblume, welche das asiatische Zeichen für Reinheit, Liebe und spirituelle Erleuchtung darstellt, sowie das tibetische Mond Chakra, welches symbolisch für Mitgefühl steht, schützen unsere inneren Werte und verfeinern das Bewusstsein. Die Blume des Lebens ist ebenfalls ein sehr traditionelles buddhistisches Symbol, welches die göttliche Ordnung repräsentiert. Es füllt leere Energietanks, beruhigt, erweckt tief verborgendes Potential und lässt das Gefühl von Geborgenheit entstehen. Buddhistische Symbole verfestigen die Tragweite der Vollkommenheit und setzen sich tief in unserem Innersten ab. Sie sind nicht nur modische Accessoires, sondern bereichern in erster Linie unsere Sinne und Werte. Unsere asiatischen Schmuckstücke wurden mit verschiedensten Edelsteinen verziert, denen eine heilende Kraft nachgesagt wird. Dies sind z. B. Amethyst, Peridot, Carneol, Granat, Iolith, Blautopas und Mondstein.
Schmuck, der die Sinne verzaubert Asiatischer Schmuck ist gefragter denn je. Die Möglichkeiten, diesen mit dem eigenen Kleidungsstil zu kombinieren und aus einem scheinbar unspektakulären Outfit... mehr erfahren »
Fenster schließen
Buddhistische Symbole
Schmuck, der die Sinne verzaubert Asiatischer Schmuck ist gefragter denn je. Die Möglichkeiten, diesen mit dem eigenen Kleidungsstil zu kombinieren und aus einem scheinbar unspektakulären Outfit den gewissen Hingucker zu zaubern, sind schier unendlich. Gerade buddhistische Symbole bieten uns die Grundfläche der Außergewöhnlichkeit. Das bekannte OM Symbol, welches für die eigene Spiritualität und das Kraftsymbol des Göttlichen steht, regt nicht nur unsere Sinne an, sondern führt zu Harmonie von Körper, Seele und Geist. Das buddhistische Baum-des-Lebens Symbol ist eines der beliebtesten Zeichen und spricht direkt das eigene Unterbewusstsein an. So verleiht es innere Kraft und Stärke, lässt Hoffnung in uns aufkeimen und aktiviert den eigenen Selbstschutz. Ajna Chakra, auch das dritte Auge genannt, stärkt unsere Sinne und verbindet das Bauch- mit dem Herzgefühl. So wird verkümmerte Intuition wieder erweckt, Lebensenergie fließt störungsfreier und die seither fehlende Ausgeglichenheit macht sich tief in uns breit. Beobachten wir für geraume Zeit die Wirkung buddhistischer Symbole und erkennen die Veränderung im eigenen Ich, lernen wir den Umgang mit Spiritualität neu kennen. Die Lotusblume, welche das asiatische Zeichen für Reinheit, Liebe und spirituelle Erleuchtung darstellt, sowie das tibetische Mond Chakra, welches symbolisch für Mitgefühl steht, schützen unsere inneren Werte und verfeinern das Bewusstsein. Die Blume des Lebens ist ebenfalls ein sehr traditionelles buddhistisches Symbol, welches die göttliche Ordnung repräsentiert. Es füllt leere Energietanks, beruhigt, erweckt tief verborgendes Potential und lässt das Gefühl von Geborgenheit entstehen. Buddhistische Symbole verfestigen die Tragweite der Vollkommenheit und setzen sich tief in unserem Innersten ab. Sie sind nicht nur modische Accessoires, sondern bereichern in erster Linie unsere Sinne und Werte. Unsere asiatischen Schmuckstücke wurden mit verschiedensten Edelsteinen verziert, denen eine heilende Kraft nachgesagt wird. Dies sind z. B. Amethyst, Peridot, Carneol, Granat, Iolith, Blautopas und Mondstein.
Zuletzt angesehen