Kostenloser Versand EU & CH ab 88 €
30 Tage Geld-Zurück-Garantie
Kostenlose Hotline +49 (0) 9174-977448

Baum des Lebens

Was bedeutet das Symbol Baum des Lebens im Buddhismus

Im Buddhismus steht dieses göttliche Zeichen für den Schöpfungsmythos, das Erwachen und die Unsterblichkeit. Es gilt als Quelle des Lebens.

Buddha meditierte und lehrte unter Bäumen, da ihm diese einschüchternden Riesen die Kraft und den Schutz gaben, die er für sein Lebenswerk benötigte.

 

Das Christentum und der Baum des Lebens

Im Christentum ist der Baum des Lebens ganz klar als der Baum der Erkenntnis deklariert. Der Baum, der Adam und Eva zum Verhängnis wurde und deren Verlockung den Verbleib im Paradies versperrt hat. Doch die Eigenschaften des Baumes sollen sich auf die Menschen übertragen haben. Wachstum, Entwicklung, Stärke, Weisheit, und Langlebigkeit haben sich auf diese Weise auf die Lebewesen der Erde übertragen.

 

Völker und Kulturen, was haben sie gemeinsam?

Für viele Völker gehört der Baum des Lebens zur Mythologie und gilt als das alte Symbol der kosmischen Ordnung. Sprich, der Lebensbaum stellt den Dreh- und Angelpunkt unserer Erde dar. Seine langen Wurzeln reichen bis tief ins Erdreich, seine Äste dagegen berühren schier den Himmel. So verbindet er die 3 wichtigsten Bereiche unseres Lebens und unseres Glaubens:

Den Himmel, die Erde und die Unterwelt.

Auf der Erde wandeln wir, die Unterwelt gilt als Zwischenstation zwischen Leben und Tod und öffnet uns das Tor zum Himmel.

 

Unterstützung für mein Leben

Genau wie das Symbol Baum des Lebens werden auch wir die 3 Ebenen des Lebens durchschreiten.

Die Geburt, den Beginn unseres Lebens. 

Das Leben mit all seinen Höhen und Tiefen an sich. 

Und das Alter an dessen Ende der Tod und die Erlösung stehen. 

Die Erkenntnisse und Erfahrungen, die wir während unseres gesamten Lebens machen, sind mit den Ästen des Lebensbaumes vergleichbar. Sie strecken sich in alle Richtungen, manche sind ausgeprägter und tragen mehr Früchte als andere. Dieses Symbol gibt uns Hoffnung und Zuversicht. Alles hat seinen Sinn im Leben und zielt darauf ab, unseren eigenen Baum des Lebens zu erschaffen. Wir meistern in unserem Leben zahlreiche Stürme und verschiedene Lebensphasen, die mit den Jahreszeiten vergleichbar sind. Manchmal wachsen wir über uns hinaus und erreichen wahre Größe durch Erkenntnis. Unsere Erfolge tragen Früchte, unsere Niederlagen lassen uns auf dem Boden bleiben.

Dieses Symbol lehrt uns, unser Leben zu gestalten und es mit vollem Einsatz zu genießen.

 

Weitere Symbolik über die wir nachdenken sollten

Das Wachstum einer Familie kann von einem Stammbaum sehr gut aufgezeigt und verfolgt werden. Er kommt dem Baum des Lebens deshalb sehr nahe. Ein Lebensbaum enthält Samen, Wurzeln und Äste die man auch mit dem Familienleben von Generationen vergleichen kann.

 

Schmuck

Schmuckstücke, die den Lebensbaum beinhalten sind gefragter denn je. In unserer schnelllebigen Welt benötigen wir Zeichen, die uns Halt, Orientierung und Kraft geben. Nur so können wir weiter wachsen und unserer Zukunft positiv entgegensehen. Dieses Schöpfungssymbol wird zumeist an Halsketten getragen und ist sehr eindrucksvoll im Design. Das harmonische Zeichen kann zu jedem Anlass getragen werden und ist deshalb ein wunderschönes Accessoire mit besonderem Hintergrund.

 

Fazit

Dieses Symbol ist eines der ältesten Sinnbilder unserer Geschichte. Es steht für unsere Tradition und unsere Werte, für unser Leben und unsere Ziele.

Es vereint die Phasen unseres Lebens und offenbart uns die wichtigen Dinge unseres Seins. Wir haben die Möglichkeit alles zu erreichen was wir erträumen.

Viele Symbole begleiten uns ein Leben lang. Die Vielfältigkeit und mystische Offenbarung eines jeden Zeichens setzt unsere Interpretation und unsere daraus resultierenden Erfahrungen voraus. Es entstehen Glücksbringer, die sich von Generation zu Generation weitergeben und im eigenen Leben verewigen.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.