Kostenloser Versand ab 88 € in 1-3 Werktagen bei Ihnen
30 Tage Geld-Zurück-Garantie
Kostenlose Hotline +49 (0) 9174-977448
Filter schließen
Filtern nach:
Tags

Unser Blog

Herzlich Willkommen auf unserem Blog

Herzlich Willkommen auf unserem Blog mehr erfahren »
Fenster schließen
Unser Blog

Herzlich Willkommen auf unserem Blog

Konfuzius ist als der erste Lehrer in China bekannt, der Bildung allgemein zugänglich machen wollte und maßgeblich dazu beigetragen hat, die Kunst des Lehrens als Beruf zu etablieren.

Amitayus - Buddha des unendlichen Lebens

Der Buddha Amitabha steht stellvertretend für die Buddha-Erscheinung und Amitayus für die Bodhisattva-Erscheinung. So sind beide im Wesentlichen die gleiche Einheit, haben sich allerdings in verschiedenen Formen manifestiert. Amitayus erscheint als gekrönter Bodhisattva und Amitabha als Buddha des unendlichen Lichts.
Schon seit Jahrhunderten werden Wind- und Klangspiele gleichermaßen im Fengshui eingesetzt und genießen in dieser uralten chinesischen Lehre eine ganz besondere Bedeutung. So sollen sie durch ihre unterschiedlichen Designvarianten zur Harmonisierung der...
Bei diesen thailändischen Teppanomen handelt es sich um Menschen, die aufgrund ihrer vielen, zu Lebzeiten begangenen, guten Taten nun ins Paradies eingehen durften. Sie haben nun die Aufgabe eines Wächters und nehmen daher eine ganz besondere Rolle im Buddhismus ein. Sie gelten als mythologische Engel, die in der thailändischen Tradition Schutz vor bösen Geistern gewähren.
Das ehrwürdige Symbol von Kamakura stellt den Buddha Amitabha in Meditationshaltung dar und ist eines der beliebtesten Sehenswürdigkeiten.

Asiatische Antikmöbel – so beliebt wie nie

Der Charme dieser wunderschönen Möbelstücke liegt in der Geschichte, die jedes Einzelstück erzählt.
Om Mani Padme Hum ist das Mantra des großen Bodhisattvas Chenrezig. Er gilt als Buddha des Mitgefühls und Schutzpatrons Tibets. Seinem Mantra wird eine reinigende Wirkung des Geistes zugeschrieben. Liebe und Mitgefühl haben somit die Kraft, alle Lebewesen zu erleuchten.
.... Geschichte Buddhas jedem Wochentag eine besondere Gabe oder Eigenschaft zugeschrieben, aus der jeder Buddhist seine eigene „Lebens – Lehre“ ziehen kann.
In diesen Zen-Gärten wird die Harmonie von Yin und Yang bildlich in die Natur eingesetzt und kreiert durch kleine gestalterische Maßnahmen ein Paradies der Sinne
Werden Sie sich bewusst, was eine grüne Ruheoase für Sie persönlich ausmacht. Meist sind es schon kleine Veränderungen im Garten, um den gewünschten Effekt zu erhalten...
Dzi Steine gelten als die Steine der Tibeter. Entdecken Sie Ihre Perle des Himmels.
Thailand war, im Laufe seiner Geschichte, das einzige Land in Südost-Asien, das niemals kolonialisiert wurde. Die umliegenden Länder wie Laos, Vietnam und Kambodscha wurden allesamt zu französischen Kolonien.
Der Bonsaibaum schaut auf eine lange traditionelle Geschichte zurück. Bereits 200 Jahre nach Christus gab es die ersten einzelnen Bonsai Bäume in...
Hier eine Übersicht der 8 buddhistischen Glückssymbole und deren tiefere Bedeutung...
In kaum einem anderen Reiseland ist die Religion so prägend wie in Myanmar. Ca. 88% der burmesischen Bevölkerung praktiziert den Buddhismus.
Die asiatische Kunst kann sowohl durch Schlichtheit und Natürlichkeit, als auch durch Pracht, Mystik und Exotik den gewünschten Charme in Ihre vier Wände bringen. Harmonische Farbvarianten und stilvolle Kunstelemente verbinden...
Der Dalai Lama wird im tibetischen Buddhismus als Reinkarnation von Avalokiteshvara (ein erleuchteter Buddha) gesehen. Er gilt als einflussreichste Persönlichkeit Tibets und als geistliches Oberhaupt im Buddhismus.
Buddhisten glauben an Karma und der Reinkarnation (= Wiedergeburt). Auch gibt es im Buddhismus keinen Gott. Jeder Mensch kann sich selbst erlösen, wenn er der Lehre Buddhas folgt und umsetzt. Wie bereits oben beschrieben, ist das Wichtigste im Leben der Buddhisten, dem Achtfachen Pfad zu folgen und die fünf Grundregeln der Sittlichkeit einzuhalten.
1 von 3