Kostenloser Versand ab 35 € in D
30 Tage Geld-Zurück-Garantie
Sie haben Fragen? +49 (0) 9174-977448

Buddha Wochentage - aus Thailand

Was hat es mit den Wochentag Buddhas auf sich?

 
Heute möchten wir Sie auf eine kleine Reise durch die Woche mitnehmen und Ihnen die Besonderheiten der Wochentage und deren zugeordnete Buddha Figuren vorstellen. Der Überlieferung nach wurden um das Jahr 500 n. Chr. die Dharma-Tage ins Leben gerufen. Dharma bedeutet übersetzt „die Lehre“. Somit wurde aus der überlieferten Geschichte Buddhas jedem Wochentag eine besondere Gabe oder Eigenschaft zugeschrieben, aus der jeder Buddhist seine eigene „Lebens – Lehre“ ziehen kann. Auch erhielt jeder Wochentag seine eigene Farbe und wurde einer Buddha Statue mit ganz bestimmter Haltung zugeordnet, die auf die verschiedenen Taten von Buddha verweisen.
 
Verantwortlich für den Charakter eines Menschen soll somit der Wochentag seiner Geburt sein. Diese ihm zugeordnete Eigenschaften prägen sein Leben, Schaffen und Sein. Seine zugedachten positiven und auch negativen Eigenschaften sind jedem bekannt. Natürlich hat jeder Mensch auch etwas eigenes, sich komplett daran zu orientieren kann demnach zu Fehleinschätzungen führen. Grundsätzlich sei gesagt, dass jeder gläubige Buddhist mit einer dieser besonderen Statue ab dem Tag seiner Geburt verbunden ist. Auch in den Tempeln finden sich häufig acht verschiedene Buddha Statuen, wobei der Mittwoch gleich zwei zugeordnete Buddha Statuen besitzt.
 
 

Die Buddha Statuen der Wochentage im Überblick

 
Die Buddha-Statue für den Sonntag
Am Sonntag tritt Buddha als stehende Figur in den Vordergrund. Die linke und rechte Hand liegen gekreuzt an den Oberschenkeln, wobei die rechte Hand auf seiner linken liegt. Die Augen der Buddha Statue sind geöffnet. Er achtet auf seine Umgebung, auf alle Menschen und Tiere.

Sonntag-Buddha
 
Die Buddha-Statue für den Montag
Schon die Handhaltung Buddhas zeigt deutlich eine gewisse Abwehrhaltung. Seine beiden Arme sind angewinkelt und die Hände sind mit den Handflächen in Brusthöhe nach vorne in Abwehr positioniert. Varianten der Statuen zeigen auch nur den rechten oder den linken Arm angewinkelt. Diese Haltung wird Abhayamudra oder auch „friedenstiftende Haltung“ genannt.
 
Montag-Buddha
 
Die Buddha-Figur für den Dienstag
Für diesen Tag steht der, auf der rechten Seite liegende, Buddha. Er stützt seinen Kopf mit der Hand. Der linke Arm liegt dabei entspannt auf der Seite.
 
Dienstag-Buddha
 
Die Buddha-Figur für den Mittwochvormittag
Der Mittwoch Buddha ist eine stehende Figur mit geschlossenen Augen. Buddha hält bittend eine Almosenschale vor seinem Körper.
 
Die Buddha-Figur für den Mittwochabend und die Nacht
Buddha sitzt aufrecht in der europäischen Körperhaltung. Seine rechte Hand liegt auf dem Oberschenkel und ist mit der offenen Handfläche zur Gabenannahme bereit. Die linke Hand liegt mit dem Handrücken nach oben auf dem anderen Oberschenkel.
 
Mittwoch-Buddha
 
Die Buddha-Figur für den Donnerstag
Buddha sitzt entspannt im Lotus-Sitz, seine Hände liegen mit offenen Handflächen übereinander in der Meditationshaltung.
Donnerstag-Buddha
 
Die Buddha-Figur für den Freitag
Buddha steht aufrecht mit einem zufriedenen Lächeln und kreuzt die Arme vor der Brust. Die rechte Hand liegt auf der linken Hand. Die Figur strahlt Nachdenklichkeit aber dennoch Zufriedenheit und Ruhe aus.
 
Freitag-BuddhaJz2X0MvQsVeYZ
 
 
Die Buddha-Figur für den Samstag
Der Samstags Buddha sitzt im Lotussitz und ist tief in die Meditation versunken. Naga, die siebenköpfige Schlange hat sich hinter ihm aufgerichtet und dient zu seinem Schutz.
Samstag-Buddha
 
 

Welche Eigenschaften werden den einzelnen Wochentagen zugeschrieben?

 
Sonntag: Sonntag Geborenen gelten als warmherzig und emphatisch. Die sonnige Seite des Lebens ist ihnen zugewandt und sie werden als „Lieblinge des Schicksals“ betitelt.
 
Montag: Menschen, die an diesem Tag geboren wurden, sind gute Lehrer. Sie neigen dazu sich richtig auszudrücken und ihrem Gegenüber Inhalte aussagekräftig zu übermitteln.
 
Dienstag: Dienstag Geborene sind glücklich und haben ein Händchen für das Siegen. Laut einer thailändischen Legende wird ein König, der am Dienstag geboren wird, mit Sicherheit unbesiegbar.
 
Mittwoch: Menschen, die am Mittwoch geboren werden, zeichnen sich durch einen schnellen und scharfen Verstand aus. Sie gelten als hartarbeitende und ehrliche Personen.
 
Donnerstag: Die Menschen dieses Tages findet man oft in der Politik oder in der Verwaltung. Sowohl organisatorische- als auch überzeugende Führungsfähigkeiten  werden diesen Menschen nachgesagt.
 
Freitag: Freitag Geborene sind die Fröhlichkeit in Person. Sie sind charmant und gelten als Optimisten. Das Leben nehmen sie so wie es kommt, sie besitzen die Fähigkeit jede Minute zu genießen.
 
Samstag: Menschen, die an einem Samstag zur Welt kommen, gelten als extrem stark. Sie zeichnen sich durch einen außergewöhnlichen Verstand, Tatendrang, Fleiß und Talent aus. An diesem Tag geboren zu sein bedeutet auch, unglaublich viel Glück zu haben.
 
 
 

Welche Farbe steht für welchen Wochentag?

 
Sonntag: Die Farbe für diesen Tag ist Rot
 
Montag: Die Farbe für den Wochentag Montag ist Gelb
 
Dienstag: Die Farbe des Tages ist Rosa
 
Mittwoch: Die Farbe für diesen Tag ist Grün und Hellgrün
 
Donnerstag: Orange ist die Farbe für diesen Tag
 
Freitag: Die Farbe des Tages ist Hellblau
 
Samstag: Die Farbe für diesen Wochentag ist Violett
 
 

Fazit:

 
Rituale, Mythen und Traditionen sind das Salz in der Geschichte jeder Kultur. Die Vielfältigkeit ist unglaublich beeindruckend. Manchmal muss man sich in einen Strudel der Kulturen ziehen lassen um die Lebendigkeit zu verstehen. Gerade die Bedeutung der Wochentags Buddhas zeigt uns, wie wichtig Symbole im Leben sind. Sie sind Glückbringer und Talisman in einem. Egal an welchem Tag Sie geboren sind, wichtig ist es seine eigene Persönlichkeit zu entwickeln. Lernen Sie, sich selbst so wahrzunehmen und zu schätzen wie Sie sind.
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.